Schnelltests täglich von 7 bis 19 Uhr in sechs Impfzentren

Ab Dienstag, 1. Dezember, gibt es die Möglichkeit, in den sechs burgenländischen Impfzentren in Gols, Müllendorf, Mattersburg, Neutal, Oberwart und Heiligenkreuz schnell zu Testergebnissen zu kommen, und zwar täglich von 7 bis 19 Uhr. Es bleibt damit für alle Personen, die noch kein gültiges Impfzertifikat haben, im Burgenland unkompliziert, rasch einen Testnachweis im Sinne der 3G-Regel am Arbeitsplatz zu bekommen. 

Öffnungszeiten und Adressen der burgenländischen Impfzentren

Es handelt sich in den Impfzentren um Antigen-Spucktests. Diese werden von befugten Personen baufsichtigt und bestätigt. Man erhält sofort ein Testzertifikat generieren können, das 24 Stunden am Arbeitsplatz gültig ist.

Die Schnellteststationen in den elf Straßenbauämtern haben somit wieder.  Es waren temporäre Teststraßen, die auf Initiative des Landes Burgenland hochgezogen worden waren, um Verzögerungen bei vom Bund ausgewählten PCR-Testsystem auszugleichen. 

Voraussetzung: QR-Code einmal erstellen

Um an der Testung teilzunehmen, braucht man einen persönliche QR-Code. Diesen kann man selbstständig erstellen, indem man seine persönlichen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, Telefonnummer) in den QR-Code-Generator auf der Internetseite https://qr.bgld-testet.at eingibt. Dieser QR-Code muss nur einmal erstellt werden und ist zu jeder Testung mitzubringen.

Grundsätzlich gilt für die Testung:

  • Eine halbe Stunde vor dem Test NICHTS ESSEN!!! (sonst könnte das Testergebnis verfälscht werden)
  • den persönlichen QR-Code mitbringen
  • Lichtbildausweis mitbringen
  • In der Teststraße FFP2-Maske tragen und nur für den Test herunternehmen

Wir empfehlen, bis zur Auswertung des Testergebnisses – diese dauert etwa 15 Minuten – vor Ort zu bleiben.

Lautet das Testergebnis „nicht nachweisbar“, erhält man per E-Mail ein Testzertifikat, das im Sinne der 3G-Regel am Arbeitsplatz 24 Stunden gültig ist.

Was tun, wenn der Test positiv ist?

Im Fall eines positiven Testergebnisses werden Sie an Ort und Stelle oder telefonisch darüber informiert. Personen mit einem positiven Antigen-Schnelltest sollen sich umgehend nach Hause begeben, sich selbst isolieren und die Nummer 1450 anrufen. Sie erhalten dann einen Termin für eine PCR-Beprobung in einer Teststraße des Roten Kreuzes und werden von der zuständigen Gesundheitsbehörde per Bescheid abgesondert, das heißt: in Quarantäne geschickt.

Adressen der burgenländischen Impfzentren

BEZIRK NEUSIEDL AM SEE:
Volksfesthalle, Badgasse 6,
7122 Gols

BEZIRK EISENSTADT/UMGEBUNG:
Mehrzweckhalle, Kapellenplatz 1,
7052 Müllendorf

BEZIRK MATTERSBURG:
ehemaliges "SVM-Café",
Michael Koch-Straße 50,
7210 Mattersburg

BEZIRK OBERPULLENDORF:
Technologiezentrum Mittelburgenland,
Werner von Siemens-Straße 1,
7343 Neutal
(kein Impfbetrieb mehr in der BH Oberpullendorf)

    BEZIRK OBERWART:  
    Informgelände, Informstraße 1,
    7400 Oberwart

    BEZIRKE GÜSSING/JENNERSDORF:
    Grenzlandhalle, Schulgasse 1,
    7561 Heiligenkreuz im Lafnitztal