Herzlich willkommen auf burgenlandimpft.at!

Ein Service des Landes Burgenland

Hier erfahren Sie mit wenigen Klicks, wo und wie Sie sich rasch und umkompliziert im Burgenland gegen eine COVID-19-Erkrankung impfen lassen können, wo sie sich testen lassen können sowie wann die Burgenländischen Impf- und Testzentren (BITZ) geöffnet haben. Weiters finden Sie aktuelle Informationen – etwa zum Impfen von Kindern, über die Wirksamkeit von Masken sowie über irreführende Impfmythen.

Der burgenländische Weg durch die Pandemie. Gemeinsam, sicher, solidarisch.

Impfen COVID-19-Impfangebot

Testen PCR- und Antigen-Test

BITZ 6x im Burgenland

Jetzt wird das dritte Mal g'impft!

Mehr als die Hälfte der Burgenländerinnen und Burgenländer ist bereits "geboostert" gegen Omikron

Der Impfschutz lässt nach dem zweiten Stich nach einigen Monaten wieder nach. Eine Auffrischungsimpfung ("Drittstich", "Booster") verbessert den Schutz vor einer COVID-19-Erkrankung wieder. Gerade im Hinblick auf die Omikron-Variante des Virus ist der dritte Stich Gebot der Stunde.

Das österreichische Nationale Impfgremium empfiehlt folgendes: 

  • Alle Personen ab 18 Jahren können 4 Monate nach ihrer Vollimmunisierung (2. Stich) mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer, Moderna und AstarZeneca eine Auffrischungsimpfung erhalten.
  • Alle Personen im Alter von 12 bis 17 Jahren können 6 Monate nach ihrer Vollimmunisierung (2. Stich) mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna eine Auffrischungsimpfung erhalten.
  • Personen, die eine Dosis des Impfstoffs Janssen (Johnson & Johnson) erhalten haben, können sich 28 Tage nach dem Stich eine Auffrischungsimpfung holen.
  • Genesene, die eine Impfung erhalten haben, werden wie Personen mit 2 Impfungen angesehen. Eine weitere Impfung kann ab 4 Monaten und soll ab 6 Monaten danach verabreicht werden.

Seit Anfang Jänner 2022 sind bereits mehr als die Hälfte aller Burgenländerinnen und Burgenländer drei Mal gegen Corona geimpft. Das ist der höchste Wert österreichweit. Das Burgenland liegt bei allen Impfquoten auf dem ersten Platz im Bundesländervergleich.